Frauen*tag 2021 in Graz

In einem einzigartig breiten Bündnis fanden sich heuer sehr verschiedene Organisationen und Privatpersonen zusammen, um gemeinsam deutlich aufzuzeigen: “Uns reicht’s – Solidarität Jetzt!”. Dieses von allen 82 Bündnispartner*innen (Auf www.0803.at finden sich diese) aus den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen getragene Motto ergibt sich logisch aus den Erfahrungen mit der Covid-Pandemie, die seit dem letzten Frauen*tag im Jahr 2020 alles verändert hat. Eines hat sie leider nicht verändert sondern wurde durch sie viel eher schmerzlich sichtbar gemacht: die Geschlechterverhältnisse und die sozialen Bedingungen sind alarmierend ungleich und der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ist stark strapaziert. Die Konsequenzen tragen wenig überraschend Frauen* und Menschen, die sich um andere kümmern. Aus dem Unmut darüber erklärt sich, warum so viele sehr unterschiedliche Veranstaltungen und Aktionen zustande kamen. Viele Teilnehmer*innen haben sich zum ersten Mal eingebracht und treten aktiv für eine sozial gerechte, diskriminierungsfreie und solidarische Gesellschaft und Politik ein.

Wir RosaLila PantherInnen konnten uns mit einer alternativen Form der “femtastic Party” am 7. März 2021 beteiligen. Nachdem ein Clubbing der herkömmlichen Art nicht möglich ist, verlagerten wir das ganze nach draußen und es gab eine DJ Session, gemeinsam mit den Superloops, Julia Caballera & Nilu am Mariahilferplatz.

All Post Meta