Ö3-Jugendstudie 2024

27. Mai 2024 | Politik & Gesellschaft

30.151 Teilnehmer:innen zwischen 16 und 26 Jahren haben dieses Jahr bei der Ö3- Jugendstudie mitgemacht. Vier Wochen lang wurde die GenZ befragt, wie sie ihr Leben und die Welt sehen. Einige der Ergebnisse spiegeln auch die Erfahrungen der RosaLila PatherInnen wider. Die Jugendstudie zeigt auf, dass jede fünfte Person der GenZ in Österreich von einer queeren Geschlechteridentität und/oder sexuellen Orientierung berichtet.

Weiters wird erhoben, dass nur 35% der Teilnehmer:innen ein Outing in unserer Gesellschaft als homo-, bi-, intersexuell, transgender, etc. als problemlos ansehen, währenddem es 65%, aufgrund der vielen Vorurteile die auch im Jahr 2024 noch vorherrschen, als schwierig einstufen. Auch die genderneutrale Sprache wird nur von 33% befürwortet. Diese Einblicke bestätigen die Notwendigkeit, die Gesellschaft weiterhin über Aspekte rund um Homosexualität, LGBTIQA+ und Diversity Management zu informieren. Die RosaLila PatherInnen setzen vielfältige Angebote, wie z.B. Schulworkshops, Vorträge und Weiterbildungen, um dieser Notwendigkeit nachzukommen. Das Ziel hierbei ist es, Vorurteilen entgegenzuwirken, geschlechtsspezifisches Denken abzubauen und gesellschaftliche Normen zu hinterfragen. Die Studie kommt außerdem zu dem Ergebnis, dass jede:r vierte junge Österreicher:in die eigene psychische Gesundheit als angeschlagen wahrnimmt. Auffallend schlecht geht es den queeren Menschen der GenZ: 44% von ihnen berichten von einer schlechten mentalen Gesundheit. Die Ergebnisse zeigen, wie wichtig es ist, dem entgegenzuwirken und den Jugendlichen Unterstützungsmöglichkeiten zu bieten.

Das psychosoziale Team der RosaLila PatherInnen ermöglicht es queeren Personen in einem wertfreien und geschützten Rahmen Beratungen in Anspruch zu nehmen, um ihr mentales und körperliches Wohlbefinden zu verbessern und zu stärken. Auch wenn es im Laufe der Zeit immer mehr Akzeptanz gegenüber LGBTIQA+ gibt, zeigen uns unsere Erfahrungen und auch die Ergebnisse der Jugendstudie eindeutig, dass wir noch lange nicht am Ziel angekommen sind und eine Gleichstellung, sowie Antidiskriminierung aller Lebensformen noch nicht gegeben ist. (Ö3-Jugendstudie, o. D.; Die Ergebnisse Sind Da: „Wir Leben, Wie WIR Wollen!“ – Ö3 – Jugendstudie, o. D.) 

Text: Magdalena Stebernjak

Mehr auf www.oe3jugendstudie.at

Ö3-Jugendstudie. (o. D.). https://www.oe3jugendstudie.at/ergebnisse.php
Die Ergebnisse sind da: „Wir leben, wie WIR wollen!“ – Ö3 – Jugendstudie. (o. D.). oe3.ORF.at. https://oe3.orf.at/jugendstudie/stories/3041198/