Bildungsprojekt „QueerFacts“ wird bis 2026 verlängert und auf drei weitere Bundesländer ausgeweitet

8. Juli 2024 | Vereinsinfos

Das erfolgreiche Bildungsprojekt „QueerFacts“, das sich der Extremismus- und Sexismusprävention durch die Behandlung queerer Themen widmet, wird bis 2026 verlängert. Dies hat das Gesundheitsministerium uns Anfang Juli bestätigte. Die Workshops, die bisher nur in den Bundesländern Steiermark, Salzburg und Wien angeboten wurden, werden ab Oktober zusätzlich auch in Kärnten, Oberösterreich und Vorarlberg stattfinden.

Gesundheitsminister Joahnna Rauch machte sich in Graz einen persönlichen Eindruck zu den Workshops. Fotocredit: BMSGPK/Rogner

Bereits seit 2007 bieten die RosaLila PantherInnen Workshops speziell für SchulenSozial- und Integrationseinrichtungen an. Die Initiative wurde anfangs größtenteils ehrenamtlich mit Unterstützung der Stadt Graz und des Landes Steiermark umgesetzt, und aus den hier geschöpften Erfahrungen wurde das Projekt aufgebaut. Dank der neuen Förderung in Höhe von 695.000 EUR können nun unter der Leitung der RosaLila PantherInnen in jedem Bundesland zwei Personen als Workshopleitung angestellt werden. In der Steiermark wird zusätzlich eine fachliche Leitung sowie eine Projektleitung etabliert. Um das vorhandene Know-how in den Bundesländern optimal zu nutzen, arbeiten wir eng mit den Organisationen HOSI Wien, HOSI Salzburg, VIMÖ – Verein Intergeschlechtlicher Menschen Österreich, Verein Amazone und INSIEME Kärnten zusammen.

Die Workshopleitungen Sabine und P bei der Arbeit. Fotocredit: BMSGPK/Rogner

In den Workshops sensibilisieren wir für Diskriminierung im Alltag und stärken durch geteilte Erfahrungen das Grundverständnis der Teilnehmerfür dieses Thema. Dadurch machen wir präventiv die Auswirkungen von sozialer Ungleichheit nachvollziehbar, thematisieren mögliche Umgangsformen mit Diskriminierung und zeigen Strategien auf. Im Jahr 2023 konnten wir mit 151 „QueerFacts“-Workshops 2835 Personen erreichen!

Weitere Informationen zu den Workshops und zur Buchung finden Sie unter www.queerfacts.at.